Darf es etwas mehr sein? Zusatzmodule für individuelle Bedürfnisse

Sie brauchen eine Schnittstelle zu einer branchenspezifischen Anwendung wie ERP-, Warenwirtschaft- oder CAD-System. Kein Problem, ELOoffice bietet Ihnen bewährte Zusatzmodule zur passgenauen Lösung für Ihr Geschäft.

Das umfassende ELO Partnernetz verfügt über detailliertes Branchen Know-how, das in die Entwicklung mit einfließt.

ELOoffice

ELO COLD - Vollautomatische Archivierung von Ausdrucken aus beliebigen Windows-Anwendungen

Verzichten Sie doch einfach komplett auf das lästige, manuelle Ablegen von Belegen, denn mit Hilfe von ELOoffice COLD lassen sich Ausdrucke aus beliebigen Windows- Anwendungen wie z.B. Serienbriefen, Listen oder Rechnungen vollautomatisch archivieren. Die ausgewählten Belegarten können über angeschlossene Drucker ausgedruckt und anschließend vollautomatisch in ELOoffice -“ auf Wunsch revisionssicher -“ archiviert werden. Die Formularzuordnung "verschweißt- Druckdaten elektronisch mit einem gescannten Formblatt -“ wie zum Beispiel einem Briefbogen -“ und legt dies als komplettes Dokument ab. Die Schnittstelle ELOoffice COLD for Windows ist für nahezu jede Anwendung individuell konfigurierbar.

Individuelle Anpassung -“ Ihre Möglichkeiten mit ELO COLD:

  • Verwendbar für beliebig viele Anwendungen/Ausdrucke
  • Die Schnittstelle ELO COLD for Windows kann individuell für nahezu jede Anwendung angepasst werden.
  • Die Konfiguration innerhalb der Schnittstelle erfolgt über XML.
  • Eine einfache Dokumentation ist der Schnittstelle beigefügt.
  • Die Handhabung wird anhand von Beispielen erläutert.
  • Die Installation erfolgt durch qualifizierte Partner gegen Berechnung.

ELO Signatur

Sind Dokumente digital signiert, so werden bei der Archivierung in ELO die Signaturen mit übernommen. Für das Signieren von Dokumenten und das Überprüfen digitaler Signaturen ist es möglich, die entsprechende Hard- und Software mit ELOoffice zu verbinden. Der Anwender kann ganz einfach Dokumente im ELOoffice Archiv elektronisch signieren oder die Signatur auf einem Dokument auf ihre Richtigkeit hin überprüfen. Besonders das Verwalten signierter elektronischer Rechnungen wird somit zum Kinderspiel.

Anbindung an SAGE

Für die Archivierung aller relevanten Dokumente und Belege aus dem Bereich Rechnungswesen und Warenwirtschaft bietet ELOoffice mit der ELO Link for Sage Schnittstelle eine professionelle Anbindung von Sage an ELO.

Durch die nahtlose Kommunikation zwischen ELO und SAGE entfällt auch hier das lästige manuelle Ablegen von Belegen. Vollautomatisch lassen sich alle Eingangsbelege und alle selbsterzeugten Einkaufs- und Verkaufsbelege wie Angebote, Lieferscheine, Rechnungen oder Mahnungen archivieren.
Das Gleiche gilt für z.B. Journale oder Kontenblätter, statt auf dem Drucker können Sie diese ganz einfach direkt zur individuellen Archivierung in ELOoffice ausgegeben. Das spart Zeit, Platz und Geld.  

Anbindung an Microsoft Dynamics Navision

ELOoffice Link for Microsoft Dynamics NAV stellt dem Anwender von Microsoft Dynamics NAV eine hochintegrierte Schnittstelle zwischen beiden Systemen zur Verfügung.

Auf dem Weg zum papierlosen Büro

Ab sofort ist es möglich, alle internen und externen Dokumente/Objekte ohne Medienbrüche -“ unter einer Oberfläche -“ zentral zusammenzuführen und allen berechtigten Anwendern unternehmensweit verfügbar zu machen. Unter der Kontrolle von ELOoffice wird das gesamte Unternehmens-Know-how, wenn gewünscht "revisionssicher" oder "versionsgeführt", verwaltet.

Wie kommen die durch Navision erzeugten Belege in das ELO-Archiv?

Wenn Sie möchten -“ vollautomatisch! Sie entscheiden nur einmal beim Einrichten des Systems, welche Belege Sie automatisch archivieren möchten und bei welchen Belegen der Anwender die Entscheidung "archivieren -“ ja/nein" treffen muss. In jedem Fall braucht die gewohnte Umgebung in Navision nicht verlassen zu werden. Der Arbeitsprozess wird nicht unterbrochen. Jeder Navision-Bericht kann archiviert werden. Diese Navision Belege werden zum Zeitpunkt "buchen" -“ je nach Systemeinstellung automatisch oder durch Entscheidung des Anwenders archiviert (VK-Lieferschein, VK-Rechnung, VK-Gutschrift, VK-Mahnung, EK-Rechnung, EK-Gutschrift, Fibu-Journal).

Anbindung an CAD

ELO CAD unterstützt die Verwaltung von Zeichnungen und integriert dabei nahtlos alle führenden CAD-Anwendungen wie bspw. Autocad, Bentley Microstation, EDS Unigraphics, IBM Catia, Matech Megacad, Nemetschek und PTC ProEngineer.

Alle Dokumente - Zeichnungen und Stücklisten sowie begleitende Korrespondenz wie E-Mails, Angebote, Prüfprotokolle - werden zentral im ELO revisionssicher archiviert. Durch Versionierung wird eine redundante Ablage vermieden und immer der Zugriff auf die letzte gültige Version sichergestellt. Durch die nahtlose Integration in Microsoft Outlook wird ein Austauschen von Informationen durch das Versenden eines Verweises auf die aktuelle Zeichnung vereinfacht und beschleunigt, ohne große Dateien durch das Unternehmen zu versenden.

Anbindung an Datev

Die DATEV-ZMSD-Schnittstelle unterstützt die vereinfachte Ablage, Verwaltung und Suche von Mandantendokumenten in der Kanzlei. Die Ablage von Office- und eingescannten Dokumenten kann über die Schnittstelle zu einem Mandanten aus der DATEV-ZMSD zugeordnet und in ELOoffice abgelegt
werden.

ELOoffice Link for KANZLEI

Die Steuerberaterlösung unterstützt die vereinfachte Ablage, Verwaltung und Suche von Mandantendokumenten. Die Dokumente können über die Schnittstelle zu einem Mandanten aus der Steuerberatersoftware zugeordnet und in ELOoffice abgelegt werden. Die Verbindung zwischen dem abgelegten Dokument und den in KANZLEI angelegten Mandantendaten bleibt erhalten. Die Aktualisierung der Mandanteninformationen in ELOoffice erfolgt automatisch während der Ablage.

ELOscript -“ einfach selber anpassen

Sehr schnell werden Sie die Vorteile von ELO für sich entdecken und sogar erweitern wollen. So lassen sich z.B. komplette Arbeitsabläufe automatisieren oder spezielle Aufgaben anpassen. Hierfür bietet ELOoffice mit seiner leistungsfähigen Schnittstelle ELOscript die Möglichkeit zu individuellen Funktionserweiterungen.

Systemvoraussetzungen

Minimum:

  • CPU mit 1 GHz, 512 MB RAM
  • DVD-ROM Laufwerk
  • Bildschirmauflösung XVGA (1024 x 768) mit 24 Bit Farbtiefe


System:

  • Betriebssystem: Microsoft Windows XP, 2003, Vista(32/64 Bit) oder Windows 7(32/64 Bit)
  • Programm: 700 MB freier Festplattenspeicher
  • zusätzlicher Speicherplatz für Archiv: ca. 1 GB pro 20.000 Scanseiten s/w


Optional:

  • TWAIN-kompatible Scannersysteme
  • Netzwerkscanner
  • DVD-Brenner
  • Microsoft Office 2003, 2007 + 2010